Wohnen für Kinder und Jugendliche mit körperlichen Behinderung

 

Kinder mit körperlicher Behinderung

Unser Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche ab dem Kindergartenalter, in Ausnahmefällen auch schon früher. Wir betreuen Kinder und Jugendliche mit körperlichen und mehrfachen Behinderungen. Auch Kindern und Jugendlichen mit einem hohen Pflege- und Betreuungsaufwand ermöglichen wir qualifizierte Hilfe durch gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wir haben zwei Wohngruppen. Jede Wohngruppe hat neun Plätze sowie einen Kurzzeitplatz. Tagsüber besuchen die Kinder den Förderkindergarten oder die Schule mit dem Förderschwerpunkt motorische Entwicklung. Davor und danach bieten die Wohngruppen vielfältige Aktivitäten und Lernerfahrungen im sozialen Miteinander.

Das leitet uns

Die Begleitung von Kinder und Jugendlichen mit Behinderungen verstehen wir als Dreiklang aus Erziehung, Förderung und Pflege.

Unser Ziel ist, eine emotional gute Atmosphäre zu schaffen, die den Kindern und Jugendlichen Geborgenheit vermittelt und sie zum Lernen und zur Teilnahme am Leben um sie herum motiviert.

Wir fördern die Kinder und Jugendlichen bei lebenspraktischen Aufgaben (z.B. Nahrungsaufnahme und Körperpflege), bei der Freizeitgestaltung, beim Zusammenleben in der Gruppe und in ihrer Persönlichkeitsentwicklung.

Ansprache, Beziehung, Liebe, Verständnis und Zuneigung sind Schlüsselbegriffe unserer pädagogischen Arbeit.

Langeweile ist bei uns ein Fremdwort

Nach einem langen und zuweilen anstrengenden Tag im Förderkindergarten oder der Schule gibt es für die Kinder und Jugendlichen verschiedene Möglichkeiten, ihre freie Zeit zu gestalten und zu genießen. Jedes Kind und jeder Jugendliche kann eigenen Vorlieben nachgehen oder gemeinschaftliche Angebote wahrnehmen.

Wir kochen gemeinsam und besprechen, wie das Abendprogramm aussehen soll. Mit besonderen Veranstaltungen und Unternehmungen setzen wir Höhepunkte im Gemeinschaftsleben, zum Beispiel bei der Fahrt auf den Betzenberg, einem Stadtbummel in Mannheim oder Karlsruhe oder bei einem Grillfest im Freien. Zusammen mit den umliegenden Pfarrgemeinen gestalten wir mehrere Gottesdienste im Jahr.

Wir machen Tagesausflüge, bieten aber auch längere Ferienfreizeiten an, zum Beispiel im Schwarzwald, auf der Schwäbischen Alb oder im Westerwald.