16. März - 17. April

Ab Montag, dem 16.3.2020, bleibt unsere Schule bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien für den regulären Betrieb geschlossen.


Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

ab Montag, dem 16.3.2020, bleibt unsere Schule aufgrund einer Allgemeinverfügung
des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) aus
Gründen des Infektionsschutzes bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien
am 17. April 2020 für den regulären Betrieb geschlossen. 

Dies bedeutet, dass weder Unterricht noch sonstige schulische Veranstaltungen stattfinden.
Für Eltern in systemrelevanten Berufen, die nicht in der Lage sind, eine Betreuung ihrer Kinder sicherzustellen, wird eine Notfallbetreuung angeboten aber nicht im selben Umfang wie im regulären Schulbetrieb.

Bitte melden Sie sich zu diesem Zeck im Schulsekretariat in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
unter der Telefonnummer: 06341-599441

Wir bitten darum, sich vorrangig selbstständig um die Betreuung Ihres Kindes zu bemühen (z.B. durch Absprachen mehrerer Eltern, die gegenseitig die Kinder betreuen). Dabei sollte jedoch nicht auf Personen zurückgegriffen werden, bei denen es sich aufgrund ihres Alters und ihres Gesundheitszustandes um eine besonders gefährdete Person handelt.

Eine Nutzung von Schwimmbad und Turnhalle von Extern ist bis auf Weiteres ebenfalls nicht möglich.

Während der Zeit der Schulschließung ist Ihre Schule grundsätzlich erreichbar und steht für etwaige Fragen zur Verfügung.

Schule mit dem Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Landau

 

Förderschule

Kinder und Jugendliche mit Behinderungen erwerben bei uns die grundlegenden Kompetenzen, die für eine selbständige Lebensgestaltung erforderlich sind. Zurzeit fördern wir rund 170 Kinder und Jugendliche, die in ihrer körperlichen Entwicklung beeinträchtigt sind, zum Beispiel durch cerebrale Bewegungsstörungen oder Muskelerkrankungen.

Unser Ziel ist es, unseren Schülerinnen und Schülern gute (Lern-)Voraussetzungen für ihren weiteren Lebensweg mitzugeben. Wir wollen sie zu einer selbständigen Lebensführung in Gemeinschaft mit anderen befähigen. Dabei liegt unsere Stärke darin, auf individuelle Möglichkeiten und Interessen einzugehen.

Unsere Schule, die seit dem Jahr 1971 besteht, ist durchgehend barrierefrei gestaltet. Wir unterrichten in kleinen Lerngruppen und bringen in unserer Arbeit pädagogische, therapeutische und medizinisch-pflegerische Konzepte ein.

Wir sind eine Ganztagsschule. Der Unterricht beginnt täglich um 8.25 Uhr und geht bis 15.35 Uhr, am Freitag bis 13.30 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler werden mit rollstuhlgerechten Bussen von zu Hause abgeholt und wieder zurückgebracht. Das Mittagessen findet in der Schule statt.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.