URL: www.st-laurentiusundpaulus-cbs-speyer.de/aktuelles/presse/woogstraessler-unterstuetzen-lili-00de0c0d-dd3a-48cf-9a85-a8aef3fef4f3
Stand: 10.09.2019

Pressemitteilung

„Woogsträßler“ unterstützen LiLi

Nachbarschaftsinitiative spendet für Ehrenamtsprojekt LiLiGruppenfoto nach der Spendenübergabe: Caritas-Mitarbeiter Alexander Hahn vom Ehrenamtsprojekt LiLi und die Mitglieder der Nachbarschaftsinitiative "Woogsträßler". Alexander Hahn / Caritas-Förderzentrum St. Laurentius und Paulus

Gerhard Keller von der Außenwohngruppe Annweiler und Bewohnerbeiratsvorsitzender machte dort die besten Pommes weit und breit. Unterstützung erhielten wir vom ehrenamtlichen Mitarbeiter Klaus Böhm.

Das Wetter war zwar als "sehr bescheiden" gemeldet, aber zumindest am Samstag regnete es nicht und die Queichheimer Bürger strömten zum Wichtelmarkt, so dass die Mitarbeiter von LiLi an diesem Wochenende wieder Teilhabe ( "Wir sind im Queichheimer Dorfleben präsent und aktiv") und Teilgabe 
("Wir tun was für Queichheimer Bürger") in den Mittelpunkt stellen konnten.

In diesem Jahr erhielt LiLi Unterstützung von den "Woogsträßlern", eine Nachbarschaftsinitiative, die sich mit LiLi den Stand teilte. Die Mitglieder der Initiative verkauften leckere Gemüsesuppe sowie Schaumküsse und schenkten zum Nulltarif verschiedene alkoholische Getränke aus. Der Clou dabei: Die Genießer wurden dabei aufgefordert, etwas in ein Spendenglas zu werfen. Der Betrag sollte am Ende LiLi zugute  kommen. Da die "Woogsträßler" viel Stimmung am Stand machten und die Gäste animierten, kam die Aktion gut an. Am Ende des Wichtelmarktes kamen 333 Euro zusammen. Die Spendenübergabe fand beim Neujahrsempfang des Queichheimer Ortsvorstehers statt.

Mitglieder der Nachbarschaftsinitiative Freuen sich über viele Besucher am Stand: Mitglieder der Nachbarschaftsinitiative "Woogsträßler" beim Queichheimer Wichtelmarkt. Alexander Hahn / Caritas-Förderzentrum St. Laurentius und Paulus

Die Idee zu dieser Initiative hatte Nina Lohrbächer-Rock, die im Caritas-Fördezentrum arbeitet, sehr aktiv bei LiLi ist und selbst in der Woogstraße in Queichheim wohnt. Für ihre Idee konnte sie schnell helfende Hände finden, die bereit waren, beim Aufbau des Standes aktiv zu sein, Spenden zu sammeln oder auch Gemüse für die Suppe zu schnippeln. Zudem mussten die "Woogsträßler" ja auch noch den Verkauf abdecken.

Das war vor allem für LiLi und den Freizeitbereich ein Segen, denn wir hatten krankheitsbedingt kleinere Schwierigkeiten. Gemeinsam klappte das Ganze aber hervorragend.

Daher bedankt sich LiLi bei den  "Woogsträßler", namentlich Nina Lohrbächer-Rock, Melanie König, Thilo König, Roland Rock, Katharina Rock, Anita Allgaier und Michael Hasenfuss für die tolle Idee, das Riesenengagement und die klasse Zusammenarbeit. Unterstützt wurde die Initiative von Sabrina Bausbacher und Svenja Ruth von der Außenwohngruppe Mörlheim.

Ehrenamtliche am Stand beim Queichheimer WichtelmarktEngagiert: Ehrenamtliche bei der "Woogsträßler Suppenküche" auf dem Queichheimer Wichtelmarkt. Alexander Hahn / Caritas-Förderzentrum St. Laurentius und Paulus

Von der Spende in Höhe von 333 Euro werden Freizeitmaßnahmen für Menschen mit Behinderung der Einrichtung durchgeführt. Die "Woogsträßler" konnten den hohen Betrag nur erreichen, weil sie im Vorfeld von folgenden Spendern unterstützt wurden: Metzgerei Weißbrod aus Landau, der Hörnerhof, der Buschhof und der Biohof Gensheimer jeweils aus Offenbach, Hofladen Mörck aus Theilheim, Gemüse Theis aus Hochstadt, die Marktbeschicker Thomas Martin, "Die Tomate", Gemüse Dürck, Take off Reisbüro mit Doris Weißbrod aus Queichheim, Goldener Frosch aus Queichheim, SBK Großhandel, Süßwarenfabrik Trauth aus Herxheim, Weingut Ben Rothmaier aus Mörlheim, Annas Landpartie, Oel de Vie und das Reisebüro Lösch. "Wir waren überwältigt von den vielen Lebensmittel- und Sachspenden", berichteten die Organisatoren.

Text und Bilder: Alexander Hahn/ Caritas-Förderzentrum St. Laurentius und Paulus

 

Copyright: © caritas  2020