URL: www.st-laurentiusundpaulus-cbs-speyer.de/aktuelles/presse/wir-sind-nicht-vom-andern-stern-795dbcc4-ccf3-4e1f-9346-69d87d185bd6
Stand: 28.08.2015

Pressemitteilung

„Wir sind nicht vom andern Stern"

Mit metallfarbenen Umhängen und neonfarbenen Perücken marschierten die Teilnehmer vom Förderzentrum auf der Straße beim Umzug mit. Erwin Zimpelmann / DiCV Speyer

"Mit der Startnummer 1 bei den Fußgruppen mit Handwägen die Außerirdischen des Caritas-Förderzentrum St. Laurentius und Paulus aus Landau", so hallte es durch Insheim am Faschingssonntag.

Die 30 Teilnehmer starke Truppe war top verkleidet. Grüne Haare, grau geschminkt mit seltsamen Brillen und silbrigen und goldenen Umhängen. Das Team Freizeitbereich und LiLi - Leben in Landau inklusiv - hatte sich, wie auch die letzten Jahre um die Teilnahme an diesem Faschingshighlight bemüht. Mit Hilfe von acht Ehrenamtlichen wurden Ideen gesammelt, gewerkelt und gebastelt und massenweise Bonbons besorgt.

Petra Christiani und Bianca Hasselwander zeigten sich für die Umsetzung des Mottos "Außerirdische" verantwortlich und trafen mit dem Slogan der Überschrift voll ins Schwarze.Als die Bonbons geworfen waren, trafen sich alle Teilnehmer in der Insheimer Sporthalle, dort wurden die besten Verkleidungen prämiert.

Und siehe da: Auf dem zweiten Platz bei den Fußgruppen mit Handwägen: Wir!
Gewinner des Sonderpreises des Bürgermeisters: Ebenfalls wir! Und um das Ganze noch besser zu machen. Der Gewinner des zweiten Platzes bei den Gruppen mit großen Wägen, die Landjugend Insheim, spendete uns ihren Gewinn ebenfalls.

Abgekämpft, aber gut gelaunt fuhren wir dann zurück - es mussten ja noch Vorbereitungen für die am nächsten Tag stattfindende Rosenmontagsparty getroffen werden.
Aber das ist eine andere Geschichte…

Copyright: © caritas  2019