URL: www.st-laurentiusundpaulus-cbs-speyer.de/aktuelles/presse/leichter-zugang-zu-informationen-388c3371-e814-496d-b716-d900b0433721
Stand: 10.09.2019

Pressemitteilung

Leichter Zugang zu Informationen

Rotary-Präsident übergibt Spende an Walter Kunz und Thomas vom Förderzentrum.Symbolische Scheckübergabe: (von links) Als Vertreter des Caritas-Förderzentrums St. Laurentius und Paulus freuen sich Walter Kunz und Thomas Moser über die Spende von Rotary-Präsident Aris Samaras.Henning Wiechers / Caritasverband für die Diözese Speyer

Den symbolischen Scheck über die dafür benötigten 4.000 Euro überreichte Rotary-Präsident Aris Samaris am Freitag, 21. Februar, im Café "CariTass" des Caritas-Förderzentrums St. Laurentius und Paulus im Landauer Stadtteil Queichheim an Einrichtungsleiter Thomas Moser und Walter Kunz, der im Wohnbereich des Gebäudes lebt und die Tagesförderstätte der Einrichtung besucht.

In dieser Tagesförderstätte ist bereits seit einiger Zeit ein "CABito" im Einsatz. Kunz hatte den Rotariern bei einem Besuch im November hier die Bedienung des Gerätes demonstriert und damit zu deren Entscheidung beigetragen, das nunmehr zweite, für das Café vorgesehene, zu spenden. Das unterstrich Rotary-Präsident Aris Samaras in seiner kurzen Ansprache: "Es war schon bewegend mit anzusehen, mit welcher Begeisterung Walter Kunz das Gerät bedient und es den Umstehenden erklärt hat." Die Spende entspreche dem Motto des laufenden rotarischen Jahres "Hilfe und Unterstützung für die schwächsten Glieder unserer Gesellschaft - Hilfe für Menschen, die nicht selbst für sich sorgen können".

Walter Kunz testet das neue GerätErleichtert den Zugang zu Informationen: Das "CABito" wurde durch die Spende der Rotarier finanziert. Henning Wiechers / Caritasverband für die Diözese Speyer

Das "CABito"-System fürs Caritas-Förderzentrum "ermöglicht durch einfache und eigenständige Bedienung einen leichten Zugang zu Informationen - und sei es nur zum Speiseplan der Woche - und stärkt das Selbstgefühl der Nutzer", fügte Samaras zur Begründung an.

Genau diesen Effekt betonte auch Thomas Moser in seinen Dankesworten an die Rotarier. In den im "CABito" gegebenen Möglichkeiten liege ein "gutes Stück mehr Selbsthilfe" für Menschen mit Beeinträchtigungen etwa durch die großen berührungsempfindlichen Bedienfelder und die von Bildsymbolen sowie akustisch gestützte Nutzerführung. Damit werde ein breites Spektrum von Informationen, aber auch Freizeitgestaltung, die bislang vielfach auf die Assistenz von Helfern angewiesen sei, für diese Menschen selbstständig abrufbar. An dem bei der Scheckübergabe bereits eingerichteten neuen Gerät demonstrierte Walter Kunz das dann auch noch einmal anschaulich.

Die ersten drei Buchstaben im Namen "CABito" stehen für die Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH, in deren Werkstätten das System entwickelt und die Geräte auch hergestellt werden. Mit der Rotary-Spende für das Caritas-Förderzentrum in Landau werde also zugleich die Arbeit von Menschen mit Behinderung in diesen Werkstätten gestützt, erklärte Moser im anschließenden Gespräch mit den Gästen der kleinen Übergabe-Feier.

Die Hardware des "CABito" besteht aus einem berührempfindlichen Display, dessen Arbeitshöhe per Tastendruck angepasst werden kann, so dass es von Menschen unterschiedlicher Körpergröße sowohl im Stehen als auch etwa im Rollstuhl sitzend bequem bedient werden kann. Die Tastfelder erschließen dann die programmierten Inhalte - zum Beispiel Speise- und Stundenpläne, Spiele und Unterhaltungs- oder Musikclips, Bildersammlungen und Veranstaltungserinnerungen. Das neue Gerät im Landauer Café "CariTass" bietet unter anderem auch Informationen zur Arbeit des Förderzentrums, denn es soll alle Besucher des Cafés zur Nutzung einladen, wie Moser im Gespräch weiter erläuterte. Das folge dem verstärkt auf ansprechende Gastlichkeit für alle Einkehrenden neu ausgerichteten Konzept für dieses Café - seien es Bewohner oder Tagesförderstättengäste, Eltern oder andere Besucher, Mitarbeitende oder vorübergehend hier tätige Handwerker.

Text und Bilder: Henning Wiechers für den Caritasverband für die Diözese Speyer

 

Copyright: © caritas  2020