URL: www.st-laurentiusundpaulus-cbs-speyer.de/aktuelles/presse/dank-fuer-langjaehrige-taetigkeit-und-treue-zur-caritas-7bb868cb-1555-445b-845a-3fd022d47a0f
Stand: 10.09.2019

Pressemitteilung

Dank für langjährige Tätigkeit und Treue zur Caritas

Birgit von BorstelBirgit von Borstel

Marianne Bauer hatte ihre berufliche Laufbahn mit der Ausbildung zur Erzieherin begonnen. Ihre erste Stelle hatte sie 1981 schon bei der Caritas in der Förderschule in Queichheim. Sie studierte berufsbegleitend Lehramt für Sonderschulen in Landau und arbeitete an 1997 als Lehrerin im St. Paulusstift in der Förderschule für motorische Entwicklung in Landau. Dort wurde sie 2004 Konrektorin. 2009 übernahm sie die Schulleitung der St. Laurentiusschule in Herxheim. Bauer war als Schulleiterin sehr beliebt und hatte als Chefin immer ein offenes Ohr.

Die Nachfolge von Marianne Bauer trat Birgit von Borstel zum 1. Oktober 2021 an. Von Borstel machte eine Ausbildung zur Erzieherin, wurde 1994 als pädagogische Fachkraft in Herxheim eingestellt und qualifizierte sich bis 2007 weiter zur Förderschullehrerin. Ab August 2020 war sie Konrektorin. Die 55-jährige Pädagogin sagt: "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und bin sehr motiviert. Ich bin für Schüler und Mitarbeiter immer ansprechbar."

Auch Helmut Reinhardt lernte den Beruf des Erziehers und trat 1981 seine erste Stelle in Herxheim an. Er studierte dann Sozialpädagogik an der Fachhochschule in Ludwigshafen und arbeitet ab 1987 als Sozialpädagoge in Landau-Queichheim und im St. Paulusstift in Völkersweiler. 1988 erhielt er die staatliche Anerkennung als Diplom-Sozialpädagoge. Von 1989 bis 1997 war er Leiter des Heims für Menschen mit geistiger Behinderung in Völkersweiler, ab 1997 dann stellvertretender Leiter des Heims in Herxheim. Ab 2010 übernahm er die Leitung des Bereichs Wohnen für Kinder und Jugendliche in Herxheim und Landau. Reinhardt war als Leiter bei den Kollegen sehr beliebt und für seinen trockenen Humor und seine direkte Art bekannt.

Helmut SchuberthMartin Schuberth

Auf ihn folgt Martin Schuberth. Schuberth, (52) hat seine neue Stelle zum 1. September 2021 angetreten. Er ist Sozialpädagoge und Sozialwirt und war vor seinem Wechsel als Geschäftsführer einer Einrichtung tätig. Zu seiner neuen Stelle sagt er: "Ich freue mich auf die Arbeit mit einem tollen Team und die Herausforderungen der kommenden Jahre".

 

Bei einer kleinen Feier Anfang Oktober begrüßten der Abteilungsleiter der Caritas-Förderzentren des Caritasverbandes für die Diözese Speyer, Michael Röser, und Thomas Moser, Gesamtleiter im Caritas-Förderzentrum St. Laurentius und Paulus, Von Borstel und Schuberth und verabschiedeten Reinhardt und Bauer. "Es wird immer schwieriger, im pädagogischen Bereich qualifizierte Mitarbeiter zu finden, der Arbeitsmarkt ist sehr angespannt. Umso mehr freut es mich, dass es uns gelungen ist, zwei hervorragende Kolleg*innen für unser Caritas-Förderzentrum St. Laurentius und Paulus zu gewinnen", so Röser. Er und Moser dankten den beiden scheidenden Pädagogen für ihre langjährige Tätigkeit und Treue zur Caritas.

Text und Foto: Caritasverband für die Diözese Speyer

 

Copyright: © caritas  2021