URL: www.st-laurentiusundpaulus-cbs-speyer.de/aktuelles/presse/beauty-tag-filme-abend-salzgrotte-und-selbstverteidigung-22733f82-a0dc-4ed8-9ac9-699fdbb15651
Stand: 10.09.2019

Pressemitteilung

Beauty-Tag, Filme-Abend, Salzgrotte und Selbstverteidigung

„Was würdet ihr gerne mal nur mit Frauen unternehmen?“ Diese Frage stellten die neu ernannten Frauenbeauftragten Svenja Ruth und Jutta Büchler anderen Frauen aus den Wohneinrichtungen des Caritas-Förderzentrums St. Laurentius und Paulus bei einem gemeinsamen Cocktailabend. Antworten, Ideen und Wünsche gab es reichlich. So reichlich, dass schnell klar war, dass da mehr draus werden muss.

Cocktailabend

Den Auftakt machte ein Beauty-Tag im Café CariTass, bei dem sich die Frauen rundum verwöhnen lassen konnten. Die Studentinnen und eine extra aus Köln angereiste Friseurin standen bereit, um Fingernägel, Makeup und Haarstyling zu machen, und zum Abschluss bekam jede Teilnehmerin noch ein kleines Fotoshooting und ein Foto zur Erinnerung mit nach Hause.

Schon zwei Tage später ging es dann mit dem Verwöhnprogramm weiter, denn ein Besuch der Landauer Salzgrotte stand auf dem Programm. Bei Entspannungsmusik und Wasserplätschern atmeten alle die salzige Luft ein, und auf gemütlichen Liegen musste die ein oder andere sogar aufpassen, nicht einzuschlafen. „Das tut gut und entspannt“, meinte eine Teilnehmerin.

Das nächste Angebot entstand nach dem speziellen Wunsch einer Bewohnerin. „Ich möchte mir mal ganz in Ruhe eine Frauenarztpraxis ansehen, alles erklärt bekommen und viele Fragen an die Ärztin stellen“, lautete das Anliegen. Da gleich mehrere Frauen auch Interesse daran hatten, wurde dies in die Tat umgesetzt. Die Studentinnen konnten Dr. Ingrid Sebastian-Sehr für dieses Angebot gewinnen, die sich in ihrer Praxis zwei Stunden Zeit für die Frauen nahm, alles erklärte und viele interessierte Fragen beantwortete.

Zwei Frauen beim Koch- und Filmeabend Zwei Frauen beim Koch- und Filmeabend

Ein großer Wunsch von vielen war auch, einfach mal einen gemütlichen Abend nur unter Frauen zu verbringen und so trafen sich bei der kommenden Aktion zehn Frauen aus verschiedenen Wohnformen mit den Studentinnen und Bianca Hasselwander von „LiLi – Leben in Landau inklusiv“ zum gemeinsamen Koch- und Filmabend im Caritas-Förderzentrum. Es gab leckere, selbstgemachte Pizza mit Salat, Muffins mit flüssigem Schokokern und Vanille-Eis und als Film eine neue Version von „Das doppelte Lottchen“, den sich die Damen im Vorfeld ausgesucht hatten.

Den Abschluss der Frauentage machte ein Selbstverteidigungs- und Selbstbehaup-tungskurs. Auch eine richtig tolle Idee, und mit Alfred Moll als Trainer eine super Aktion. Er übte mit den Frauen einfache Selbstverteidigungstechniken und vor allem auch ein klares, lautes und deutliches „Nein“-Sagen. Da wurde eine Wäscheklammer plötzlich zum tollen Schmuck, den man nicht hergeben möchte, auch wenn man noch so sehr darum gebeten wird und das „Nein“ als Antwort im Laufe des Kurses doch immer deutlicher und lauter.

Tolle Veranstaltungen, begeisterte Frauen und reichlich neue Ideen waren die Bilanz der Frauentage, die mit weiteren Angeboten nur für Frauen ihre Fortsetzung finden werden. „Das müssen wir unbedingt mal wieder machen“, war ein häufig gehörter Satz an diesen Tagen. Und schließlich stehen ja auch noch viele Wünsche aus. Die Planung und Umsetzung der Angebote übernahm Bianca Hasselwander gemeinsam mit sechs Studentinnen der Uni Landau.

Copyright: © caritas  2019